Adressbuch - Eintrag sperren lassen

Viele Gemeinden geben Einwohnerbücher oder ähnliche Nachschlagewerke heraus. Darin erscheinen Informationen wie Ihr Name, ein Doktorgrad und Ihre Anschrift. Sie können der Veröffentlichung Ihrer Daten widersprechen. Ihren Widerspruch brauchen Sie nicht begründen.

zuständige Stelle

die Meldebehörde Ihres Wohnortes

Meldebehörde ist

  • die Gemeinde-/Stadtverwaltung Ihres Wohnortes beziehungsweise
  • die Verwaltungsgemeinschaft oder die Gemeinde, die die Aufgaben der Meldebehörde für Ihre Wohnortgemeinde erfüllt.
Formulare & Online-Prozesse
Sie können das PDF am Bildschirm ausfüllen und dann ausdrucken. Antrag auf Sperrvermerke (Übermittlungssperren)
Sie können ein interaktives Online-Formular ausfüllen und über eine verschlüsselte Verbindung direkt an uns senden. Übermittlungssperre von persönlichen Daten - Onlineantrag
Voraussetzungen

Eintrag in einem Adressbuch

Verfahrensablauf

Sie müssen der Übermittlung Ihrer Daten widersprechen.
Der Widerspruch kann online, schriftlich, per E-Mail oder mündlich bei persönlicher Vorsprache eingelegt werden.
Ein telefonischer Widerspruch ist nicht möglich.

Für einen  schriftlichen Widerspruch, können Sie gerne folgendes Formular verwenden. 


Erforderliche Unterlagen
  • Vorlage von Personalausweis oder Reisepass bei persönlicher Antragstellung
  • bei schriftlicher und elektronischer Beantragung: Kopie von Reisepass oder Personalausweis
Bearbeitungsdauer

In der Regel ein bis vier Wochen

Kosten/Leistung

gebührenfrei

Zugehörigkeit zu