75. Fellbacher Herbst: Motto steht fest


Der Fellbacher Herbst, das bekannte Erntedank-, Heimat- und Weinfest, ist der Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadt Fellbach – und feiert in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag. In der vergangenen Woche verkündete Oberbürgermeisterin Gabriele Zull das Motto des Fellbacher Herbstes, der vom 11. bis 14. Oktober 2024 stattfinden wird. Die Mottoverkündung „ist immer spannend“, so die Oberbürgermeisterin bei der Versammlung der teilnehmenden Gruppen.

Im Jubiläumsjahr soll zurück geblickt werden auf die Wurzeln des Erntedank- und Heimatfestes, das für die Fellbacher den Höhepunkt des Jahres markiert. Aber auch die Entwicklung des Festes von seinen Anfängen bis heute steht im Mittelpunkt. So lautet das Motto für 2024: „75 Jahre Fellbacher Herbst - Blick zurück nach vorn!“ In 75 Jahren habe sich viel in der Stadtgesellschaft und der Landwirtschaft verändert, „doch die Wurzeln unseres Herbstes bestehen weiter – und dies ist gut so“, stellte Gabriele Zull bei der Bekanntgabe fest. Die Fellbacher hätten es geschafft, das Fest immer wieder neu zu denken, ohne dabei die Ursprünge aus den Augen zu verlieren.

„Wer 75 Jahre zurückblickt weiß, dass es ganz andere Zeiten waren.“ Im Jahr 1948 zog die Landjugend erstmals mit ihren Butten und dem Herbstwagen zusammen mit den Stadtoberen durch die damals noch dörflichen Straßen, um die Ernte der Trauben zu feiern – die Geburtsstunde des heutigen Fellbacher Herbstes. Kontinuierlich sei das Fest weiterentwickelt worden, hätte neue Gruppen mit eingebunden und sei deshalb auch heute noch „in den Herzen der Fellbacher fest verankert“, ist sich OB Zull sicher. Es sei gelungen den Kern des Fellbacher Herbstes zu bewahren, ohne stehenzubleiben.

Der große Festumzug zum Fellbacher Herbst besteht aus Festwagen und Fußgruppen. Die teilnehmenden Gruppen greifen das Motto traditionell auf und setzen dies gekonnt um. Das diesjährige Motto fand bei den anwesenden Vertretern der Umzugsteilnehmer viel Zustimmung. „Daraus lässt sich was Tolles machen“, sagte einer der Teilnehmer. Um die Motivation für die Gestaltung der Festzugs-Beiträge noch weiter zu steigern, wurden die Preisgelder erhöht. Die beste Umsetzung des Mottos wird im Anschluss an den Festumzug mit einer Geldprämie ausgezeichnet. Diese Prämie wird 2024 auf jeweils 500 Euro für die beste Fußgruppe und den besten Festwagen erhöht.

Anmeldungen für den Festzug sind bereits unter herbst.fellbach.de möglich.