Ziegen-Beweidung auf der Steppenheide beginnt


In dieser Woche beginnt die „Ziegen-Beweidung“ auf der Steppenheide. Deshalb werden die Durchgangstore im vorderen Bereich des Kappelbergs geschlossen. Somit ist der „Panoramaweg“ im Bereich der Steppenheide nicht mehr passierbar. Als Alternative dient der asphaltierte Weg zwischen Steppenheide und Weinbergen.

Die beiden Steppenheiden am Fellbacher Kappelberg werden regelmäßig von Ziegen, den tierischen Naturschützern, gepflegt. Die Ziegen werden für mehrere Wochen auf den beiden Flächen weiden, um zu verhindern, dass Sträucher und Hecken die geschützte Kulturlandschaft überwuchern. Die beiden Steppenheide-Flächen sind als sogenanntes FFH-Gebiet (Flora-Fauna-Habitat), das einen äußerst schützenswerten Lebensraum beschreibt, Bestandteil der europäischen Schutzfläche Natura 2000. Damit diese Flächen erhalten bleiben, besteht für jedes Habitat ein detaillierter Pflegeplan.

Nach Beendigung der „Ziegen-Beweidung“ im vorderen Bereich, werden die Ziegen Richtung „hinterer Kappelberg“ weiterziehen.

Redakteur / Urheber
© Mareike Hoff (Stadt Fellbach)